Neues Mitglied der SINN

Frau Röschlau

Viktoria Röschlau, Projektentwicklung und Akquisition bei der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt, vor den Gebäuden in der Hahnstraße 46-48

Wir freuen uns, ein neues Mitglied in der Standort-Initiative begrüßen zu können: Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt, eines der führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Die Nassauische Heimstätte erwarb ein zehngeschossiges Bürohochhaus und ein ehemaliges Rechenzentrum in der Hahnstraße 46 – 48. Nach deren Abriss entstehen ab 2019 auf dem Grundstück rund 200 Wohnungen unterschiedlicher Größe für Singles, Paare und Familien, darunter voraussichtlich 30 Prozent geförderter Wohnraum. Mit der Räumung des Rechenzentrums hat das Unternehmen bereits begonnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.