Büromarkt Frankfurt 2019: Größter Abschluss im Lyoner Quartier

Der Frankfurter Büromarkt blickt, laut der Analyse von BNP Paribas Real Estate, auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Mit einem Flächenumsatz von 537.000 Quadratmetern sei das Ergebnis des Rekordjahres 2018 zwar nicht zu schlagen, 2019 markiere jedoch den drittbesten Wert der letzten Dekade. Vor allem zeige sich das 4. Quartal stark. Dazu hat unter anderem auch der Großabschluss der DEKA Bank über rund 46.000 m² im Lyoner Quartier beigetragen. Nebenlagen, wie die ehemalige Bürostadt Niederrad, sind beliebter denn je und machen im Gesamtergebnis 2019 ein Drittel aus.

Die seit Jahren große Nachfrage nach Büroflächen hat die Leerstände stark sinken lassen. Die Leerstandsquote im Gesamtmarkt fiel auf 6,8 Prozent. In der beliebten Citylage sogar auf 3,2 Prozent. Dementsprechend steigen 2019 die Mietpreise, wie in anderen großen Städten, weiter an. Mit 45 Euro pro Quadratmeter als Spitzenmiete wird der höchste Wert seit 20 Jahren erzielt. Die Durchschnittsmiete ist um 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und somit auf 19,90 Euro pro Quadratmeter angestiegen. BNP Paribas Real Estate prognostiziert einen weiteren Anstieg der Mietpreise. Bedingt wird dieser durch das rückläufige Angebot und die gleichzeitig gestiegenen Grundstückpreise und Baukosten.

BNP Paribas Real Estate wirft einen optimistischen Blick in die Zukunft des deutschen Büromarktes. Die insgesamt positive Konjunkturentwicklung in Verbindung mit der stabilen Arbeitsmarktentwicklung würden die Nachfrage stützen und auf dem bereits hohen Niveau halten. Davon profitiert natürlich auch unser Lyoner Quartier.

Ein Gedanke zu „Büromarkt Frankfurt 2019: Größter Abschluss im Lyoner Quartier

  1. H. SCHULZ

    Man sollte vielleicht noch darauf hinweisen, dass es sich um einen Umzug innerhalb der Bürostadt bzw. Des Quartiers handelt und die Deka dafür das Prisma mit einer Fläche von ca 47.000.qm räumt. Und das Prisma gibt es wohl noch keinen Nachmieter.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.