Namenswettbewerb erfolgreich beendet

Über 370 Namensvorschläge von mehr als 180 Teilnehmern – Der Wettbewerb zur Suche eines neuen Namens für die Bürostadt Niederrad ist am Freitag, 10. April, erfolgreich zu Ende gegangen. „Wir bedanken uns für die zahlreichen Einsendungen und freuen uns sehr über die große Resonanz. Viele Namensideen sind geografisch oder historisch inspiriert“, erklärt Detlef Hans Franke, Geschäftsführer der Agentur FuP Marketing und Kommunikation und stellvertretender Vorsitzender der Standort-Initiative Neues Niederrad e.V. Andere Vorschläge wiederum seien sehr kreative Wortbildungen und Zusammensetzungen. „Wir sind schon gespannt, wie die Jury entscheidet“, ergänzt Detlef Hans Franke.

Eine siebenköpfige Jury wählt am Freitag, 17. April, aus den Einsendungen drei Favoriten aus. In der Jury sitzen bekannte Frankfurter Persönlichkeiten und Medienexperten:

•    Dr. Johanna Höhl, CEO the-pomp.com
•    Stephan Siegler, Stadtverordnetenvorsteher der Stadt Frankfurt
•    Peter Schmal, Leitender Direktor des Deutschen Architekturmuseums, Frankfurt
•    Dr. David Roitman, Vorsitzender Standort Initiative Neues Niederrad e.V.
•    Uwe Vorkötter, Chefredakteur der Zeitschrift Horizont
•    Nicole Brevoord, Redakteurin Journal Frankfurt
•    Sönke Schulenburg, Redakteur BILD Frankfurt

Die drei Vorschläge werden Christian Becker, (CDU) Ortsvorsteher des Ortsbeirates 5 (Niederrad) als Empfehlung überreicht. Christian Becker wird die Mitglieder des Ortsbeirates über das Ergebnis unterrichten. Diese beraten dann über den weiteren Gang der Namensfindung.

2 Gedanken zu „Namenswettbewerb erfolgreich beendet

  1. Josef Steinbach

    Hallo Sinn,
    in Niederrad ist der Name Roter Hamm schon fest vergeben und allen Niederrädern bekannt als:

    Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e.V.

    Reha-Werkstatt Niederrad | roter hamm

    Gruß
    Josef Steinbach

    Antworten
    1. Christopher Martin Artikelautor

      Sehr geehrter Herr Steinbach,

      vielen Dank für Ihre Anmerkung. Dass der Name Roter Hamm in Niederrad schon für den Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e.V. vergeben ist, war auch Thema der Jurysitzung zur Namenswahl. In der Pressekonferenz hat auch Juror und Stadtverordnetenvorsteher Stepahn Siegler schon auf die Verbindung hingewiesen, als weiteres positives Merkmal für den Namen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Florian Meusel
      Standort-Initiative Neues Niederrad e.V.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.