Virtueller Bürostadtlauf 2020 vom 20. – 26. August

„Laufen, Freuen, Helfen“ heißt es nun schon zum sechsten Mal

Der Bürostadtlauf im Lyoner Quartier / Frankfurt-Niederrad geht 2020 mit neuem Konzept in die nächste Runde. In der Woche vom 20. – 26. August 2020 lädt der Lufthansa Sportverein e.V., Sparte Cargo Bulls, in Kooperation mit der SINN alle Sportbegeisterten zum Bürostadtlauf ein. Die SINN sponsort das Event seit der Premiere und ist damit Unterstützer der ersten Stunde. Der komplette Reinerlös der Charity-Veranstaltung geht zu Gunsten von Cargo Human Care e.V. Der Verein hilft notleidenden Kindern in Armutsgebieten Kenias.

Weiterlesen

Radfahren in zwei Richtungen in der Rhonestraße

Das Radfahren erlebt derzeit eine regelrechte Renaissance. Immer mehr Menschen lassen das Auto stehen und nehmen das Fahrrad, nicht nur für den Weg zur Arbeit. Gerade in der Stadt kann man nervige Staus umfahren und tut gleichzeitig etwas für die Gesundheit. Die Stadt Frankfurt arbeitet daran fahrradfreundlicher zu werden. Auch im Lyoner Quartier soll dies an mehreren Stellen möglich werden.

Weiterlesen

Trauer um Ralf Hempel von Wisag

Mit großem Bedauern und Mitgefühl blicken wir auf den frühen Tod von Ralf Hempel, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der WISAG Facility Service Holding, unserem langjährigen Mitglied. Er ist kürzlich im Alter von nur 59 Jahren überraschend verstorben – für alle, die ihn kannten ein schwerer Verlust. Hempel war über 25 Jahre für Wisag tätig und hat maßgeblich zum Erfolg des Facility-Management-Dienstleisters beigetragen.

In den vergangenen Jahren engagierte er sich in besonderem Maße in unserer Initiative und war stets ein freundlicher und hilfsbereiter Ansprechpartner für alle unsere Belange. Als Kassenprüfer trug er aktiv zum Vereinsleben bei. Er brachte Ideen für gemeinsame Veranstaltungen zum Wohle des Quartiers mit ein, unterstütze unsere Veranstaltungen oder stellte die Räumlichkeiten der Wisag für Veranstaltungen der SINN zur Verfügung.

Unser erster Vorsitzender spendet dem AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS italienische Mahlzeiten

Gestern Sandwich mit Mortadella, heute Lasagne: Katarina Sisovska und David Gebhardt nehmen die Essensspende von Dr. David Roitman entgegen, die Francesco di Franco aus dem Restaurant Isoletta angeliefert hat (von links). Foto: FuP Kommunikation/Franke.

Abwechslung in den Speiseplan des AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUSES in Frankfurt bringt in schwierigen Corona-Zeiten eine Spende des Frankfurter Immobilienunternehmers Dr. David Roitman. Vier Wochen lang übernimmt Roitman die Kosten für 80 italienische Mahlzeiten täglich. 

Weiterlesen

Home Office in Corona-Zeiten: Top oder Flop?

Home Office in Corona-Zeiten: Top 👍 oder Flop 👎? 

Viele Menschen arbeiten situationsbedingt derzeit von zu Hause. Fällt Euch zu Hause auch so langsam die Decke auf den Kopf? Wie überlebt ihr in der quälenden Quarantäne?

Wie wärs, wenn ihr mit Euren Tipps zum Überleben in der Zeitung landet? 😄

Weiterlesen