Kategorie-Archiv: Büro

Home Office in Corona-Zeiten: Top oder Flop?

Home Office in Corona-Zeiten: Top 👍 oder Flop 👎? 

Viele Menschen arbeiten situationsbedingt derzeit von zu Hause. Fällt Euch zu Hause auch so langsam die Decke auf den Kopf? Wie überlebt ihr in der quälenden Quarantäne?

Wie wärs, wenn ihr mit Euren Tipps zum Überleben in der Zeitung landet? 😄

Weiterlesen

Neues Mitglied der SINN: Union Investment

Wir heißen ein neues Mitglied in unserer Initiative HERZLICH WILLKOMMEN!

Objekt GINQO in der Hahnstraße 31-35

Der Immobilienbereich von Union Investment verwaltet aktuell ein Anlagevermögen von über 40 Mrd. Euro und rund 400 Gewerbeimmobilien weltweit. In der Stadt Frankfurt am Main sind es derzeit 15 gewerblich genutzte Immobilien mit einem Gesamtwert von rund 930 Millionen Euro. Dazu gehören bereits seit Anfang der 2000er-Jahre auch zwei Objekte in Frankfurt-Niederrad, die im Rahmen einer vorausschauenden Bestandsverwaltung stetig weiterentwickelt werden.

Weiterlesen

Büromarkt Frankfurt 2019: Größter Abschluss im Lyoner Quartier

Der Frankfurter Büromarkt blickt, laut der Analyse von BNP Paribas Real Estate, auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Mit einem Flächenumsatz von 537.000 Quadratmetern sei das Ergebnis des Rekordjahres 2018 zwar nicht zu schlagen, 2019 markiere jedoch den drittbesten Wert der letzten Dekade. Vor allem zeige sich das 4. Quartal stark. Dazu hat unter anderem auch der Großabschluss der DEKA Bank über rund 46.000 m² im Lyoner Quartier beigetragen. Nebenlagen, wie die ehemalige Bürostadt Niederrad, sind beliebter denn je und machen im Gesamtergebnis 2019 ein Drittel aus.

Weiterlesen

Leerstand im Lyoner Stern unter zehn Prozent

Bild aus 2015

Der 28.500 Quadratmeter große Bürokomplex Lyoner Stern in der Hahnstraße im Lyoner Quartier wurde im Jahr 2018 umfangreich renoviert und das hat sich gelohnt: Der Leerstand in dem sternförmigen Gebäude ist auf unter zehn Prozent gesunken. Seit der Übernahme durch Montano Asset Management im März 2019 konnten vier neue Mieter gewonnen werden. Damit ziehen Oman Air, Ensys GmbH, Retarus GmbH und DEZ Deutschland in die Frankfurter Immobilie. Weiterlesen

VDMA erweitert mit Neubau Zentrale im Quartier


Bildquelle: MOW Architekten Generalplaner

Unternehmen sieht im neuen Gebäude ein eindeutiges Bekenntnis zum Standort Frankfurt.
Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA), die größte Netzwerkorganisation und das wichtigste Sprachrohr des Maschinenbaus in Deutschland und Europa, ist seit Stunde null am Standort Niederrad vertreten. Im Jahr 1967 errichtete der Verband als erstes Unternehmen seine Zentrale im Lyoner Quartier. Die Erweiterung der Zentrale in der Lyoner Straße zeigt heute, dass dies die richtige Entscheidung war. „Das Viertel ist als Standort beliebter denn je“, sagt SINN-Vorstand Detlef Hans Franke. Die gute Anbindung und die Nähe zum Flughafen seien ein großer Pluspunkt für Firmen.

Weiterlesen