Kategorie-Archiv: Lebensqualität

Virtueller Bürostadtlauf 2020 vom 20. – 26. August

„Laufen, Freuen, Helfen“ heißt es nun schon zum sechsten Mal

Der Bürostadtlauf im Lyoner Quartier / Frankfurt-Niederrad geht 2020 mit neuem Konzept in die nächste Runde. In der Woche vom 20. – 26. August 2020 lädt der Lufthansa Sportverein e.V., Sparte Cargo Bulls, in Kooperation mit der SINN alle Sportbegeisterten zum Bürostadtlauf ein. Die SINN sponsort das Event seit der Premiere und ist damit Unterstützer der ersten Stunde. Der komplette Reinerlös der Charity-Veranstaltung geht zu Gunsten von Cargo Human Care e.V. Der Verein hilft notleidenden Kindern in Armutsgebieten Kenias.

Weiterlesen

Radfahren in zwei Richtungen in der Rhonestraße

Das Radfahren erlebt derzeit eine regelrechte Renaissance. Immer mehr Menschen lassen das Auto stehen und nehmen das Fahrrad, nicht nur für den Weg zur Arbeit. Gerade in der Stadt kann man nervige Staus umfahren und tut gleichzeitig etwas für die Gesundheit. Die Stadt Frankfurt arbeitet daran fahrradfreundlicher zu werden. Auch im Lyoner Quartier soll dies an mehreren Stellen möglich werden.

Weiterlesen

Home Office in Corona-Zeiten: Top oder Flop?

Home Office in Corona-Zeiten: Top 👍 oder Flop 👎? 

Viele Menschen arbeiten situationsbedingt derzeit von zu Hause. Fällt Euch zu Hause auch so langsam die Decke auf den Kopf? Wie überlebt ihr in der quälenden Quarantäne?

Wie wärs, wenn ihr mit Euren Tipps zum Überleben in der Zeitung landet? 😄

Weiterlesen

Helft dem Kobelt Zoo in Schwanheim durch die Krise

Bildquelle: Kobelt Zoo

Der Kobelt Zoo in Schwanheim benötigt dringend Unterstützung! 

Der ehrenamtlich geführte Zoo ist ein beliebter Anlaufpunkt für große und kleine Tierfreunde. Rund 300 Tiere leben dort und im März kam das Lama Baby Hermine dazu. 

Am 01. Mai sollte eigentlich die alljährliche, große Saison-Eröffnungsfeier stattfinden. Für den Zoo ein wichtiges Fest, das Einnahmen bringt, um unter anderem die Rechnungen des vergangenen Winters zu zahlen.

Weiterlesen

SINN-Corona-Hilfeplattform

Liebe Freunde Niederrads,

das Corona-Virus hat unser Leben gründlich durcheinander gewirbelt. Es gibt Menschen und Unternehmen, die benötigen Hilfe und es gibt Menschen und Unternehmen, die wollen helfen. Beide Gruppen müssen zusammenkommen. 

Unsere Initiative möchte mithilfe des Blogs auf unserer Website und unserer Facebook-Seite eine Plattform bieten, über die sich diese beiden Gruppen vernetzen und austauschen können. Übrigens kam die Idee von unserem Mitglied Dr. Bernold Baumstark. Die Idee finden wir super und möchten sehr gerne unterstützen. Damit unsere Idee auch bei den Bewohnern, Arbeitnehmern, Unternehmen und Geschäften in Niederrad ankommt, brauchen wir eure Unterstützung. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Idee unserer Hilfsnetzwerk-Plattform auch über euer Netzwerk und Ihre Kanäle kommunizieren würden und diesen Beitrag teilt. Vielleicht gibt es ja bereits ähnliche Ideen, dann kann man sich zusammenschließen. 

Wir möchten vor allem den Einzelhandel und die Bewohner unterstützen. 

Habt Ihr ein Geschäft in Niederrad und bietet einen Liefer- oder Online-Service an? Dann schreibt uns eine Nachricht und wir posten gerne einen Beitrag zu eurem Angebot. Ihr könnt Einkäufe erledigen, den Rasen mähen, oder den Hund Gassi führen für Menschen, die es derzeit nicht können? Ihr braucht Hilfe bei genau diesen alltäglichen Erledigungen? Dann kommuniziert dies unter diesem Beitrag, tauscht euch aus, sucht und findet Hilfe. Je mehr Menschen und Organisationen mitmachen, desto besser. 

Bei Fragen oder Ideen meldet euch unter: info@lyonerquartier.de