Archiv für den Autor: Julia Wernig

Wie steht es um die Grundschulen?

Im Stadtteil Niederrad werden dringend mehr Plätze für Grundschüler benötigt: Die Nachverdichtung im Viertel und besonders im Lyoner Quartier lässt die Schülerzahl im Einzugsgebiet erheblich steigen. Die Friedrich-Fröbel-Schule kann der Anzahl der Schüler inzwischen kaum noch standhalten und muss dringend saniert werden. Der Unterricht muss zum Teil schon in Containern stattfinden. Viele Eltern von Niederräder Kindern machen sich Sorgen um die Betreuungssituation und haben den Eindruck schon zu lange auf konkrete Antworten zu warten: Wie und wann geht es mit der Grundschule weiter?

Weiterlesen

Neues Mitglied der SINN: Union Investment

Wir heißen ein neues Mitglied in unserer Initiative HERZLICH WILLKOMMEN!

Objekt GINQO in der Hahnstraße 31-35

Der Immobilienbereich von Union Investment verwaltet aktuell ein Anlagevermögen von über 40 Mrd. Euro und rund 400 Gewerbeimmobilien weltweit. In der Stadt Frankfurt am Main sind es derzeit 15 gewerblich genutzte Immobilien mit einem Gesamtwert von rund 930 Millionen Euro. Dazu gehören bereits seit Anfang der 2000er-Jahre auch zwei Objekte in Frankfurt-Niederrad, die im Rahmen einer vorausschauenden Bestandsverwaltung stetig weiterentwickelt werden.

Weiterlesen

Büromarkt Frankfurt 2019: Größter Abschluss im Lyoner Quartier

Der Frankfurter Büromarkt blickt, laut der Analyse von BNP Paribas Real Estate, auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Mit einem Flächenumsatz von 537.000 Quadratmetern sei das Ergebnis des Rekordjahres 2018 zwar nicht zu schlagen, 2019 markiere jedoch den drittbesten Wert der letzten Dekade. Vor allem zeige sich das 4. Quartal stark. Dazu hat unter anderem auch der Großabschluss der DEKA Bank über rund 46.000 m² im Lyoner Quartier beigetragen. Nebenlagen, wie die ehemalige Bürostadt Niederrad, sind beliebter denn je und machen im Gesamtergebnis 2019 ein Drittel aus.

Weiterlesen

Catella Project Management wird Ehrenmitglied der Standort-Initiative Neues Niederrad

Klaus Franken mit OB Peter Feldmann und Dr. David Roitman bei der Präsentation von Living Lyon (2017)

Das langjährige Mitglied, Catella Project Management GmbH, erhält ab Januar 2020 die Ehrenmitgliedschaft in der Standort-Initiative Neues Niederrad e. V. (SINN). Unser Verein setzt sich seit 6 Jahren für den Wandel der ehemaligen Bürostadt zu einem gemischt genutzten Viertel ein. Für ihren Beitrag an der Entwicklung des Quartiers und das Engagement von CEO Klaus Franken im Vorstand der Initiative, verleiht die SINN dem Projektentwickler die Ehrenmitgliedschaft. Weiterlesen

Leerstand im Lyoner Stern unter zehn Prozent

Bild aus 2015

Der 28.500 Quadratmeter große Bürokomplex Lyoner Stern in der Hahnstraße im Lyoner Quartier wurde im Jahr 2018 umfangreich renoviert und das hat sich gelohnt: Der Leerstand in dem sternförmigen Gebäude ist auf unter zehn Prozent gesunken. Seit der Übernahme durch Montano Asset Management im März 2019 konnten vier neue Mieter gewonnen werden. Damit ziehen Oman Air, Ensys GmbH, Retarus GmbH und DEZ Deutschland in die Frankfurter Immobilie. Weiterlesen