Frankfurter Partnerstadt Lyon hüllt Römer in prachtvolle Farben

Roemer_Lichtinstallation_copyright_Chromolithe_Patrice_Warrener

copyright Chromolithe Patrice Warrener

Sowas hätten wir auch gerne gehabt, schließlich sind wir ja das Lyoner Quartier. Aber was noch nicht ist…

„Licht an“ hieß es am vergangenen Montagabend auf dem Frankfurter Römerberg. Oberbürgermeister Peter Feldmann drückte zusammen mit Georges Kénépékian, Oberbürgermeister von Lyon, den Startknopf für ein besonderes Kunstevent. Anlässlich der Buchmesse, dieses Jahr mit Frankreich als Partner, schenkte Lyon den Bürgern und Besuchern seiner Partnerstadt Frankfurt eine kunstvolle Illumination des Rathauses. Bis Samstag, 14. Oktober, ist diese jeden Abend von 19 bis 23 Uhr zu bestaunen.

Lyon beauftragte keinen geringeren als den berühmten Pariser Lichtkünstler Patrice Warrener mit der prachtvollen Lichtinstallation. Für Warrener, dessen Installationen bereits die Westminster Abbey in London, die Opera de Lyon und den Triumphbogen in Marseille mit in Szene setzten, ist das Ensemble auf dem Römerberg mit seiner historischen Fassade und seinem Charme etwas ganz Besonderes. Farbenfroh und märchenhaft hüllen nun 6000 Watt starke Projektoren das Wahrzeichen der Stadt in Grün, Blau, Gelb und Rot. Verschiedene Effekte bringen die Architektur in besonderer Weise zur Geltung. Höchste Zeit also, dem Römerberg mal wieder einen kleinen Besuch abzustatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.